13_02_01_809_12_53_57_597_in04titel_mo001_field_teaser_image_quadratical“Bei einem Liquid Lifting werden einzelne Partien wieder angehoben bzw. aufgepolstert”, erklärt Dr. L. Rainer Rupprecht, Leiter des DERMATOLOGIKUM BERLIN. “Dazu wird Hyaluronsäure oder Polymilchsäure nach einer örtlichen Betäubung mit einer Spezialkanüle in die Wangenpartie am Jochbein eingespritzt”, so der Dermatologe. “Dabei werden die Volumendepots sehr tief bis ins Unterhautfettgewebe im Bereich des Muskels eingebracht.” Der Effekt ist danach sofort sichtbar: “Die Haut wird von innen gespannt und gestrafft, das Volumen ist wieder an der Stelle, an der es bei einem jungen Gesicht erwartet wird.” Eventuelle Taubheitsgefühle, Schwellungen und blaue Flecken verschwinden nach kurzer Zeit, das Ergebnis baut sich nach und nach wieder ab und hält bis zu 18 Monate.