Dr. Rupprecht hat am 02.12.2018 einen Vortrag aus seinem Spezialgebiet der ästhetischen und funktionalen Nasenkorrekturen auf der Jahrestagung der DGÄPC (Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie) gehalten. Unter dem Titel „Vermeidung und Behandlung von Komplikationen bei Rhinoplastiken“ hat Dr. Rupprecht mehr als eine halbe Stunde aus seiner über 15-jährigen und mehr als 2000 Nasenoperationen umfassenden Erfahrung berichtet.
Wesentlicher Inhalt des Vortrags waren Vorgehensweisen und Operationstechniken um von vornherein Komplikationen bei Nasenkorrekturen zu vermeiden – von Planungsfehlern über Wundheilungsstörungen bis hin zu unschönen ästhetischen Ergebnissen.

Nasenkorrekturen gelten als der schwierigste Eingriff in der ästhetisch-plastischen Chirurgie und sollten nur von entsprechend spezialisierten Ärzten durchgeführt werden.