Dr. Rupprecht hat vom 22. bis 23. September 2017 in Frankfurt an einem Expertenmeeting über Hyaluronsäure für ästhetische Korrekturen im Gesicht teilgenommen. Hierzu werden jedes Jahr gezielt die erfahrensten Anwender aus ganz Deutschland eingeladen, um sich über neueste Entwicklungen bei den Präparaten zu informieren und sich über Verbesserungen bei den Behandlungstechniken auszutauschen.           
Hyaluronsäure ist heutzutage ein wichtiger Bestandteil im Gesamtkonzept der ästhetischen Gesichtsbehandlung und wird hierbei häufig mit anderen konservativen Behandlungen wie Botulinumtoxin A, nicht-ablativen Lasern, Peeling etc. kombiniert.

Auch mit chirurgischen Techniken kann Hyaluronsäure kombiniert werden. An mancher Stelle kann durch die gezielte Anwendung von Hyaluronsäure ein wesentlich besseres Ergebnis erzielt werden als dieses früher durch eine alleinige Operation möglich gewesen wäre.

Dr. Rupprecht ist im DERMATOLOGIKUM BERLIN verantwortlich für die ästhetischen Behandlungen – konservativ und chirurgisch. Hier ist die doppelte Facharztqualifikation von Dr. Rupprecht als Plastischer & Ästhetischer Chirurg sowie als Dermatologe besonders wertvoll für die Patienten.