Im DERMATOLOGIKUM BERLIN steht Ihnen mit Dr. Rupprecht ein sehr erfahrener Facharzt für Plastische & Ästhetische Chirurgie zur Verfügung.

In langjähriger Tätigkeit als Oberarzt und Chefarztvertreter einer großen deutschen Plastisch-chirurgischen Klinik hat er umfassende Fähigkeiten sowohl in der rekonstruktiven als auch in der ästhetischen plastischen Chirurgie erworben.

Der Begriff „Plastische Chirurgie“ heißt wörtlich übersetzt „formende Chirurgie“, die korrekte Facharztbezeichnung ist „Plastische & Ästhetische Chirurgie“.

Das Fachgebiet „Plastische & Ästhetische Chirurgie“ umfasst 4 große Bereiche, oftmals „Säulen“ der Plastischen Chirurgie genannt:

  • Rekonstruktive Chirurgie
  • Handchirurgie
  • Verbrennungschirurgie
  • Ästhetische Chirurgie

Rekonstruktive Chirurgie wird im DERMATOLOGIKUM BERLIN u.a. für die chirurgische Versorgung von Hautkrebs eingesetzt. Dieser tritt häufig im Gesicht auf, so dass bei der Operation neben der vollständigen Entfernung des Tumors auch die Wiederherstellung mit höchstem ästhetischen Anspruch sehr wichtig ist.

Dr. Rupprecht hat seit 1995 mehr als 10.000 Operationen bei gutartigen und bösartigen Hauttumoren durchgeführt. Besonders hilfreich für die Tumorchirurgie ist seine seltene Doppelqualifikation als Facharzt für Plastische & Ästhetische Chirurgie und Facharzt für Dermatologie.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Korrektur von Narben, wobei eine Vielzahl verschiedener Techniken eingesetzt wird – häufig kann eine Kombination aus Chirurgie und Laserbehandlung sinnvoll sein. Auch die Behandlung chronischer Wunden fällt in den Überschneidungsbereich von Plastischer & Ästhetischer Chirurgie und Dermatologie.

Eine besondere Herausforderung sind Rekonstruktionen im Bereich der Nase oder der Augenlider, hier kann Dr. Rupprecht auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. Selbstverständlich stehen im DERMATOLOGIKUM BERLIN Geräte zur Operation unter Vergrößerung sowie mikrochirurgisches Operations-Instrumentarium zur Verfügung.

MIKA-fotografie | BerlinPlastischeChirurgie-03

MIKA-fotografie | BerlinHandchirurgie wird im DERMATOLOGIKUM BERLIN nicht angeboten. Bei Fragestellungen zu diesem Themenbereich würden wir Sie zu ärztlichen Fachkollegen mit entsprechender Spezialisierung weiterempfehlen.

Akute Verbrennungen werden im DERMATOLOGIKUM BERLIN nur dann behandelt, wenn sie kleinflächig sind und keine komplexen Areale wie das Gesicht oder die Hände betreffen. Bei größerer Ausdehnung oder komplexer Fragestellung vermitteln wir an eine Spezialklinik weiter.

Verbrennungsnarben können im DERMATOLOGIKUM BERLIN mit plastisch-chirurgischen Techniken und auch mit spezialisierten Lasern behandelt werden. Uns steht ein hierfür ein hoch spezialisierter Laser zur Verfügung (siehe „Lasermedizin“).

MIKA-fotografie | BerlinDie Ästhetische Chirurgie umfasst alle plastisch-chirurgischen Operationen, bei denen eine Verbesserung des Aussehens erzielt werden soll. Derartige Eingriffe können grundsätzlich alle Körperregionen betreffen.

Dr. Rupprecht kann Ihnen aufgrund seiner langjährigen plastisch-chirurgischen Erfahrung eine Vielzahl an ästhetisch-chirurgischen Eingriffen anbieten. Welcher Eingriff beim einzelnen Patienten sinnvoll eingesetzt wird kann nur im Rahmen einer persönlichen Vorstellung des Patienten im DERMATOLOGIKUM BERLIN festgelegt werden, denn zu einer umfassenden Beratung gehört grundsätzlich immer eine klinische Untersuchung des Patienten.

Im Gesicht sind Straffungsoperationen wie Facelift oder Lidstraffungen häufig, ebenso Ohranlegeplastiken.

Ästhetische Korrekturen an den Augenlidern sind eine Spezialisierung von Dr. Rupprecht. Häufig können hier durch die Kombination von chirurgischen Eingriffen mit Laser-Behandlungen sehr gute Ergebnisse bei geringen Risiken erzielt werden.

Eine besondere Expertise hat Dr. Rupprecht in der ästhetischen Nasenchirurgie (siehe „Ästhetische & Funktionale Nasenchirurgie“). Hier ist Dr. Rupprecht einer der erfahrensten Ärzte in Deutschland.

In anderen Körperregionen werden Operationen zur Körperstraffung (an Bauch, Beinen, Armen etc.), Liposuktion u.a. angeboten.
Korrekturen an der männlichen Brust können je nach Befund chirurgisch, durch eine Absaugung oder durch eine Kombination beider Operationstechniken vorgenommen werden.

Starkes Schwitzen in den Achselhöhlen kann durch eine Suktionskurettage effektiv behandelt werden.

Vor jedem möglichen ästhetisch-chirurgischen Eingriff steht die ausführliche Untersuchung und Beratung, wobei stets alternative Behandlungsmöglichkeiten, mögliche Risiken und Nebenwirkungen und die Erfolgsaussichten umfassend besprochen werden.

Plastische & Ästhetische Operationen werden je nach Indikation in örtlicher Betäubung, in Dämmerschlaf oder in Allgemeinnarkose durchgeführt. Dieses kann entweder ambulant im DERMATOLOGIKUM BERLIN oder stationär in einer nahegelegenen Privatklinik erfolgen, wo der Patient eine oder mehrere Nächte nach der Operation verbleiben kann.

Wie finde ich den richtigen Plastischen Chirurgen?

Oftmals wird das Fachgebiet „Plastische & Ästhetische Chirurgie“ fälschlicherweise mit „Schönheitschirurgie“ gleichgesetzt. Der Begriff „Schönheitschirurgie“ ist jedoch nicht geschützt, so dass sich jeder Arzt nach eigenem Gutdünken „Schönheitschirurg“ nennen darf. Dem gegenüber sind die Begriffe „Plastische Chirurgie“ und „Ästhetische Chirurgie“ geschützt.

Plastischer Chirurg darf sich nur nennen, wer die entsprechende Facharztausbildung abgeschlossen hat. Aber auch innerhalb des Fachgebiets der Plastischen & Ästhetischen Chirurgie gibt es natürlich weitergehende Spezialisierungen.

Deshalb ist die wichtigste Empfehlung für Sie als Patienten: lassen Sie sich ausführlich beraten und fragen Sie Ihren Arzt, ob er auf die von Ihnen gewünschte Operation spezialisiert ist.